Schmücken mit Raps

Aus den leuchtend gelben Blüten des Raps sowie aus seinen grünen Schotentrieben lassen sich hübsche Sträußchen, Kränze und Girlanden binden.

Was der Geschirrschrank alles hergibt, wird mit einem Blütenstand besetzt.

Ab Ende April öffnen sich die Rapsblüten auf den Feldern. Aus dem Kohlgewächs mit dem markanten Duft lässt sich leuchtender Blumenschmuck fertigen.

Auf dem Feld blüht der Raps etwa einen Monat.

Auch nach der Blüte ist er noch dekorativ: Jede Rapspflanze entwickelt eine Vielzahl von länglichen Schoten. Die Halme lassen sich ganz ohne Draht zu fülligen Kränzen winden. Nur die jungen Schoten sind leuchtend grün; reife Exemplare verfärben sich braun.

Um weitere Dekorationsideen mit Raps zu sehen, müssen Sie das Einzelheft mit diesem Artikel kaufen.