Wohnliche Bäder

Im letzten Heft haben wir unsere Leser gebeten, uns ihre Wohlfühl-Bäder zu zeigen. Herzlichen Dank für die zahlreichen Einsendungen! Wir stellen drei behagliche Bäder vor – und weitere Bad-Ideen auf Instagram.

Bad 1: Aus Bildern wird ein Bad

Als Mia Hagenow und Christian Bendel im Juni 2020 das kleine Bauernhaus von 1900 in der schleswig-holsteinischen Wilstermarsch kauften, hatten sie gleich Bilder der renovierten Räume vor Augen. „Berufskrankheit“, sagen die 36-jährige Art Direktorin und Illustratorin und der 37-jährige Fotograf lachend.

Bad 2: Ein Hof-Bad bleibt sich treu

Wenn die Spätsommerluft durch das Fenster strömt und Ramona Riederer von der Badewanne aus auf die grünen Wiesen und das Allgäuer Braunvieh blickt, sind die Anstrengungen der letzten Monate kurz vergessen. Dann freut sich die 31-Jährige über ihr frisch renoviertes Bad mit den Möbeln aus gebürstetem Fichtenholz, das sich achtsam einfügt in das hundert Jahre alte Hofgebäude. Im Herbst 2020 hatten sie und ihr Lebensgefährte Paul Wittmann im Ostallgäu einen Hof gekauft, den sie seither Stück für Stück renovieren.

Bad 3: Bad mit Putz und Tapete

Im renovierten Bad von Ursula Kohlmann sollte sich ihre Liebe zu Farben und Reisen in ferne Länder widerspiegeln. Geduscht wird neben einem Palast, den exotische Tiere und Pflanzen erobert haben. „Diese dschungelartige Atmo- sphäre macht gute Laune“, sagt die Bonner Malermeisterin über das Motiv der wasserfesten Tapete von Wallpepper. Daraus wählte sie Farben für das gesamte Bad aus: vom roten Boden über grüne, graublaue und sandfarbene Wände bis zu den schwarzen Armaturen.

Erfahren Sie mehr in der Landlust ZUHAUS 3/2021